Aufstellung

Aufstellung FoPS Programm

Das Forschungsprogramm wird in der Regel für 2 Jahre aufgestellt. Städte, Kommunen, Aufgabenträgerorganisationen, öffentliche Verkehrsunternehmen und Verbände (z.B. Deutscher Städtetag, Verband der deutschen Verkehrsunternehmen) sind Ideengeber, Nutznießer und Adressaten des zweijährigen Forschungsprogramms. Sie reichen Projektideen über das jeweilige Bundesland ein. Das BMVI, eine Bund-Länder-Kommission sowie eine wissenschaftliche Berater­kommission bewerten die Projektideen und entscheiden über deren Auswahl. Das BMVI überführt die Projektideen in ausgewählte Forschungs- und Entwicklungsvorhaben. Diese werden öffentlich ausgeschrieben und als Forschungsaufträge an wissenschaftliche und wissenschaftsnahe Institutionen vergeben.

Informationen zur Aufstellung des nächsten FoPS-Programms werden zu gegebener Zeit auf dieser Website bekanntgegeben.