1. Fachöffentlicher Projektworkshop: „Automatisierte Betriebsfunktionen von Straßenbahnfahrzeugen: Bewertung der Potenziale von Technologien zum vernetzen Fahren“

26. Oktober 2021

Bildnachweis: Pixabay

 

Am 20. Oktober 2021 hat ein erster Experten-Workshop zum DZSF-Forschungsvorhaben zur Straßenbahn-Automatisierung stattgefunden. Über 50 Fachexperten von Verkehrsunternehmen, Fahrzeug- und Technologieherstellern, Verbänden, Verwaltung und der Wissenschaft haben die bisher erarbeiteten Projektergebnisse und die Belange des Sektors diskutiert.

Zum ersten Arbeitspaket wurden aktuelle Projekte aus der Praxis zu automatisierten oder teilautomatisierten Betriebsfunktionen im Straßenbahnbereich analysiert. Im zweiten Arbeitspaket wurden grundsätzliche Anforderungen an Sicherheits- und Kommunikationssysteme erörtert. Diese Zwischenergebnisse bildeten die Basis für die Diskussion des aktuellen Sachstandes der Automatisierung und der zukünftigen Chancen und Herausforderungen einer Straßenbahnautomatisierung. Es konnten wertvolle Anregungen aus verschiedenen Blickwinkeln eingesammelt werden, die in die weitere Bearbeitung des Forschungsvorhabens einfließen werden.

Im nächsten Schritt sollen anhand einer praxisnahen Betriebssimulation verschiedene Effekte und Potenziale der Automatisierung quantitativ abgeschätzt werden. Weiterhin werden ökonomische und rechtliche Rahmenbedingungen bzw. Herausforderungen analysiert und dargestellt. Gegen Ende der Projektlaufzeit ist ein weiterer Workshop geplant, um die Analyse-Ergebnisse des Projektes zu erörtern.

Weitere Informationen zum Projekt gibt es unter:  https://www.dzsf.bund.de/SharedDocs/Fachmitteilungen/DZSF/2021/24_2021_Nachlese_Workshop-Strassenbahn-Automatisierung.html